Förderverein Westbengalische Dörfer e.V.

 

 

05. Nov. 2014 - Erster Kontakt mit "Women Interlink Foundation", Besuch der Projekte "Nijoloy" und "Nabadisha" in Kalkutta

Im Vorfeld der Indienreise 2014 konnten über die Organisation PRADIP - Partner Eine Welt, hier insbesondere über Frau Anja Fischer, Kontakte zu der in Kalkutta beheimateten NGO "Women Interlink Foundation" geknüpft werden. Vor Ort lernten Frau Doll-Das Gupta und Herr Dr. Alzinger die Leiterin, Mrs. Aloka Mitra, kennen und durften durch sie Einblicke in die Arbeit der WIF gewinnen. Am 5. November 2014 begleitete sie Frau Doll-Das Gupta und Herrn Alzinger zu den beiden Projekten "Nijoloy", einer Einrichtung, in der Töchter von Prostituierten wohnen, lernen und eine Ausbildung erhalten, und "Nabadisha", einem Projekt mit insgesamt 13 Zentren in Polizeistationen in Kalkutta. In den Nabadisha-Zentren arbeitet die WIF sehr eng mit der Polizei in Kalkutta zusammen, in den jeweiligen Polizeistationen stellen die Behörden Räumlichkeiten zur Verfügung, in denen jeden Tag pro Zentrum ca. 30 - 40 Kinder und jugendliche, die auf der Straße oder in den Slums leben, mit Essen versorgt, medizinisch betreut und durch Lehrer bis zum Abend unterrichtet und in der Bildung gefördert werden.